Bartagamen
  Teil:3
 

Lähmungen
Eine Lähmung würd meist durch der Verfütterung zu großer Futtertiere verursacht. Diese können auf die Nerven im hinteren Körperteil Druck ausüben und dadurch eine Lähmung verursachen oder das nachziehen der Beine bewirken. Behandlungsmöglichkeiten gibt es in diesen Fall keine. Man kann es allerdings verhindern, indem man die richtige größe der Futtertiere wählt. Man sagt, dass Futtertiere sollte der Mundbreite der bartagame entsprechen.
 
 
Legenot
Wenn eine schwangere Bartagame Stress, gestört oder keinen geeigneten Eiablageplatz findet, kann es zu einer Legenot kommen. Hier muss sofort ein Tierarzt aufgesucht werden.

Maulfäulnis
Diese Krankheit ist schwer zu heilen. Maulfäule tritt oft in Verbindung mit Lungenentzündung oder Darmproblemen auf. Erkennen kann man die Maulfäule an Schwellungen und Eitertaschen im Maul oder an den geröteten Mundschleimhäuten.Weiterhin kann ein Symtom sehr starker Speichelfluss sein.Maulfäule kann durch zu weicher Ernährung(Früchte) auftreten, aber auch durch einer Verletzung am Mund der Bartagame. Weiterhin kann es auch eine Begleiterscheinung bei Stoffwechselstörungen sein.

Krallenprobleme
Probleme mit den Krallen sollte bei einer artgerechten Haltung des Tieres nicht auftreten.Sollte es doch Problemen mit den Krallen geben so kann es am zu weichen Bodenmaterial liegen. Auf jeden Fall sollte eine Kürzung der Krallen nur ein Tierarzt vornehmen.

Durchfall
Durchfall bei einer Bartagame kann viele Ursachen haben, sollte der Durchfall länger andauern sollte ein Tierarzt um Rat gefragt werden.

Erbrechen
Kann durch Nierenversagen, Vergiftungen oder Darmverstopfung verursacht werden. Hier sollte unbedingt ein Tierarzt auf gesucht werden.




 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=